Sitzlift Systeme für die Region Stuttgart

Sitzlifte in Treppenhäuser einbauen. Hackenberg Liftsysteme Stuttgart.

Wenn das Treppensteigen schwer fällt: Hackenberg Liftsysteme ist Spezialist für Sitzlifte im Großraum Stuttgart

Mit einem Sitzlift von Hackenberg Liftsysteme (Stuttgart) lassen sich Treppen bequem im Sitzen überwinden. Es gibt viele Gründe, warum das Treppensteigen zum Problem werden kann: Schmerzen beim Laufen, eine Gehbehinderung oder einfach das Alter, das sich mit körperlichen Beschwerden bemerkbar macht. Ein Sitzlift ist weniger für Rollstuhlfahrer, jedoch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen geeignet, denn in einem Sitzlift nimmt die Person in einem speziell am Liftsystem montierten Stuhl Platz und lässt sich von oben nach unten oder umgekehrt fahren.

Bedient wird der Sitzlift über eine Handsteuerung am Gerät. Je nach Modell kann der Sitz des Lifts in der Parkposition platzsparend zusammengeklappt werden.

Sitzlifte von Hackenberg Liftsysteme in der Region Stuttgart sind leicht einzubauen

Sitzlifte von Hackenberg Liftsysteme für den Großraum Stuttgart sind in der Regel leicht einzubauen. „Fast jeder Treppenlauf kann mit einer speziellen Fahrschiene für einen Sitzlift parallel zum Verlauf des Geländers sicher montiert werden“, berichtet Wolfgang Bäcker von Hackenberg Liftsysteme. Dabei wird die Laufschiene, entlang derer sich der Lift die Treppe hinauf und hinab bewegt, exakt parallel zu einem bestehenden Treppenverlauf platziert, sodass ein ungehindertes Laufen über die Stufen weiterhin möglich ist. Die Schiene wird über Stützen auf den einzelnen Stufen fest und sicher verschraubt. Die Person, die im Sitzlift Platz nimmt, kann sich über einen Gurt sichern und steuert den Lift dann aus der Parkposition entlang des Geländerverlaufs in das gewünschte Stockwerk.

Spezialist für Sitzlifte in und um Stuttgart

Das Unternehmen Hackenberg Liftsysteme (Stuttgart) gilt als Experte auf dem Gebiet des nachträglichen Einbaus von Sitzliften in Treppenhäusern. Die Fachleute haben ein Gespür für bestehende Bausubstanz und beraten Menschen mit Gehbehinderungen umfassend mit Blick auf das für sie passende Liftsystem. „In einem ausführlichen Beratungsgespräch mit den von einer Behinderung betroffenen Menschen oder dem betreuenden Angehörigen fragen wir ab, welcher Bedarf genau besteht und analysieren die baulichen Voraussetzungen. Wichtig für uns ist dabei immer die Botschaft: Wir finden eine Lösung“, beschreibt Wolfgang Bäcker, der seine Klienten meist in einer emotional sensiblen Situation antrifft. Ein Sitzlift ist mit einer Erleichterung und letztlich mit mehr Komfort und Sicherheit für Menschen verbunden, die nicht eigenständig Treppen laufen können.

Bild: © bluedesign – Fotolia.com